Angebotsecke

Die Berufsunfähigkeits-Versicherung gehört zu den wichtigsten Policen - egal ob Sie Hausfrau, Schüler, Student, Auszubildender, Berufseinsteiger, oder mitten im Berufsleben stehen. Denn wer ernsthaft erkrankt und dauerhaft nicht mehr arbeiten kann, verliert sein Einkommen und gefährdet seine finanzielle Unabhängigkeit.

Jeder dritte Arbeiter und jeder fünfte Angestellte wird in Deutschland aufgrund gesundheitlicher Probleme berufsunfähig. Die Gründe für den ungeplanten Abschied aus dem Berufsleben sind unterschiedlich. Unfälle kommen als Ursache dabei weniger häufig vor als vermutet. Vermehrt führen Krankheiten, vor allem Psyche oder des Bewegungsapparates, dazu, dass Menschen ihren Beruf aufgeben müssen.

Die staatliche Unterstützung reicht im Bedarfsfall nicht aus. Eine Berufsunfähigkeitsrente erhalten Sie im beste Fall nur, wenn Sie vor 1961 geboren wurden. Alle anderen erhalten eine Erwerbsminderungsrente, die bestenfalls 36 Prozent des jetztigen Einkommens ausmacht. Und nicht mal das ist Ihnen sicher, denn die Höhe bemisst sich nach Ihrem Restleistungsvermögen. Dabei kann Sie der Staat verweisen auf jede  theoretische berufliche Tätigkeit.

Machen Sie sich daher vom Staat unabhängig! Die private Berufsunfähigkeits-Versicherung leistet bei Unfall und Krankheit.

Früh einsteigen lohnt sich doppelt. Bereits in jungen Jahren können Sie den Grundstein für einen maßgeschneiderten Berufsunfähigkeitsschutz legen. Es gilt: Je jünger, desto günstiger der Beitrag und je jünger, desto besser die Gesundheit.

Es gibt derzeit über 80 Berufsunfähigkeits-Versicherer am Deutschen Markt. Alle wollen die besten sein. Aber gerade bei langfristigen Verträgen, muss man sich genau auskennen. Nur ganz wenige Versicherer sind wirklich empfehlenswert. Wir sagen Ihnen welche.

 


[Impressum]   [Datenschutzerklärung]   [Fenster schließen]